Kontakt  |   Impressum  |  
Architektur und Schule

Brandenburger Architekt(inn)en bieten Unterstützung an

Brandenburgische Architektenkammer

Die Stadtentdecker

Projekte seit 2015 fortlaufend

zum Projekt

Nauen 2017 - "Die Stadtentdecker" erkunden ihre Stadt

Dr. Georg Graf von Arco-Grundschule in Nauen,
Sommerschulhalbjahr 2017, unterrichtsbegleitend
Klasse 6a
Architektin: Dorothee Meyer-Gerltt

Mit einem Kennenlerntag startete im März 2017 zum zweiten Mal das Projekt „Die Stadtentdecker“ in Nauen. Den Einstieg in das Projekt „Wahrnehmen der eigenen Lebenswelt“ fand die Klasse 6a der Dr. Georg Graf von Arco Grundschule, indem sie das Beschreiben von Atmosphären mit Hilfe einer langen Liste von Adjektiven und einem reichhaltigem Angebot ganz unterschiedlicher Bilder erprobte. Fünf Collagen entstanden, deren selbst erdachte Orte: Farbenfroh, Abenteuernacht, Entspannung, Haus am Wasser und Alles in Einem durch diese ungewohnte Art der Schilderung sinnlich erfahrbar gemacht werden konnten. Nach dem gleichen Prinzip fertigten die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an den Stadtspaziergang Poster von den besuchten Orten an.

 

 

 

weiterlesen...

zum Projekt

"Die Stadtentdecker" der Klasse 6b an der Erich-Kästner-Grundschule in Cottbus

Erich-Kästner-Grundschule
Sommerschulhalbjahr 2017, unterrichtsbegleitend
Klasse 6b
Architekten: Fred Wanta und Christian Keller

Erstmalig hat im Rahmen des Projektes „Die Stadtentdecker“ eine Schulklasse in Brandenburg in drei aufeinanderfolgenden Schuljahren teilgenommen. Die heutige Klasse 6b hat sich als 4b intensiv mit dem Mittelalter und den Ursprüngen der Stadt Cottbus befasst. In der fünften Klasse stand die Analyse des städtischen Ist-Zustandes im Fokus: die Schüler markierten auf einem Stadtplan Orte an denen sie sich wohl bzw. unwohl fühlten. Die so entstandene Stadtkarte der Wohlfühl- und Unorte war Ausgangspunkt für das Stadtentdeckerprojekt in der sechsten Klasse.

weiterlesen...

zum Projekt

Ans Wasser! Potsdamer Stadtentdecker bearbeiten Ufer, Brücken und Brunnen

Helmholtz-Gymnasium Potsdam
Sommerschulhalbjahr 2017, unterrichtsbegleitend
Grundkurs Kunst
Architekt: Peter Neideck

„Ich habe Orte gesehen, an denen ich vorher nie war – und das mitten in Potsdam.“ Jeremias scheint zum Abschluss des Stadtentdecker-Projektes noch immer erstaunt, wie viel Neues es beim Stadtspaziergang zu Schuljahresbeginn in seiner gewohnten Umgebung zu entdecken gab. Der Elftklässler ist einer von 24 Schülerinnen und Schülern des Potsdamer Helmholtz-Gymnasiums, die von Februar bis Juli mit ihrer Kunstlehrerin Sabine Brehme und dem Architekten Peter Neideck als Stadtentdecker aktiv waren.

 

weiterlesen...

zum Projekt

"Die Stadtentdecker" bauten Frankfurt (Oder) um

Freie Waldorschule Frankfurt (Oder)

2016/2017 Projektwoche und unterrichtsbegleitend

Klasse 9

Landschaftsarchitekt: Mario F. Berrios Miranda

 

 

In einem Stadtspaziergang vom ‚Winzerviertel‘ durch die Plattenbauten ‚Gelbe Presse‘ bis runter nach Altberesinchen, an Neuberesinchen vorbei durch den Durchgangstunnel in der ‚Große Müllroser Straße‘ nach Klenksberg und zum Fischerkietz, nachfolgend Stadion der Freundschaft über die alte Oder zur Insel Ziegenwerder und weiter an der Europa-Universität in die ‚historische Mitte‘ und auf den Oder-Turm mit Blick auf den Brunnenplatz, schließlich von dort über die ‚große Magistrale der Karl-Marx-Straße‘ bis zur Oderpromenade über das ‚Kartoffelhaus‘ zum Marktplatz verlief die Route der Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Freien Waldorfschule in Frankfurt (Oder) Ende 2016.

weiterlesen...

zum Projekt

"Die Stadtentdecker" des Ev. Gymnasiums Hermannswerder entwerfen ihren 'Raum der Stille'

Evangelisches Gymnasium Hermannswerder

2016/2017 unterrichtsbegleitend

Seminarkurs Kunst

Architekt: Peter Neideck

 

Die Bundesstiftung Baukultur in Potsdam bot Ende Februar den feierlichen Rahmen für den Abschluss eines ungewöhnlichen Stadtentdecker-Projektes. Im Seminarkurs Kunst am Evangelischen Gymnasium Hermannswerder konnten sich Schülerinnen und Schüler ab der elften Klasse fast zwei Jahre lang mit Architektur auseinandersetzen. Nachdem sie im ersten Halbjahr Potsdamer Bauten und ihre Architekten studiert und dabei architektonisches Grundwissen erworben hatten (DAB 03/2016), erprobten die Jugendlichen ihre Kreativität an eigenen Entwürfen. Die Aufgabe eines „Raumes der Stille“, als kleines Bauwerk auf dem Schulgelände, hatte der Förderverein der Schule angeregt - durchaus mit Blick auf eine mögliche Realisierung.

weiterlesen...

zum Projekt

Die Stadtentdecker unterwegs im Stadtpark Neuruppin 2016

Grundschule Wilhelm-Gentz
1. Schulhalbjahr 2016/2017
Klasse 6, Projekttage
Architektin: Martina Nadansky

Stadtentdecker in Neuruppin
Die Stadtentdecker waren wieder unterwegs! Bereits zum siebten Mal hatten Schülerinnen und Schüler in  Neuruppin die Gelegenheit, mit Unterstützung einer/s  betreuenden Architektin/en ihre Stadt zu erkunden. Im Herbst 2016 wurden 29 Schüler der Klasse 6a der Grundschule Wilhelm- Gentz mit ihrer Klassenlehrerin Elke Neumann von Architektin Martina Nadansky betreut.

Diesmal wurde auch zum Projekt, das auf dem Herbstfest der Schule mit eingebunden war, ein Film erstellt. Diesen können Sie hier ansehen:

https://youtu.be/XrnE8wAHtZ8

 

weiterlesen...

zum Projekt

Die Stadtentdecker unterwegs in Nauen

Dr. Georg Graf von Arco-Oberschule mit Grundschule in Nauen
2. Schulhalbjahr 2016
Klasse 9, unterrichtsbegleitend und Projekttage
Architektin: Dorothee Meyer-Gerlt

Im April dieses Jahres erkundeten 22 Schüler der 9. Klasse der Dr. Georg Graf von Arco-Oberschule auf einer selbst festgelegten Route ihre Stadt. Ungefähr die Hälfte der Klasse wohnt außerhalb von Nauen, in Orten, die jedoch zum Einzugsgebiet Nauens zählen. Nach einer Stadtwanderung von Ost nach West und zurück hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit bekannten und unbekannten Orten vertraut gemacht. Bereichert wurde die Wahrnehmung der eigenen Stadt durch das Angebot auf den Wegstrecken zwischen den Orten in die Rolle unterschiedlicher Stadtbewohner zu schlüpfen. So konnte z. B. mit verbundenen Augen der Einblick in die Befindlichkeit eines Blinden gewonnen werden.

weiterlesen...

zum Projekt

Die Stadtentdecker der Klassen 4b und 5b der Erich-Kästner Grundschule waren unterwegs in Cottbus

Erich-Kästner Grundschule
2. Schulhalbjahr 2016
Klasse 4b und Klasse 5b, unterrichtsbegleitend
Architekten: Dr. Harald Kühne, Gisela Altmann, Christian Keller und Fred Wanta

Die Klasse 5b der Erich-Kästner-Grundschule ist landesweit die erste Klasse, die das Projekt „Stadtentdecker“ als durchgängiges Schulprojekt in drei aufeinanderfolgenden Jahren betreibt. In den drei Jahren ab der vierten Klasse werden unterschiedliche Themenschwerpunkte behandelt. Im vierten Schuljahr lernen die Schüler die mittelalterliche Stadt kennen. Im fünften Schuljahr liegt der Schwerpunkt in der Analyse. Im sechsten Schuljahr sollen die Schüler im Diskurs eine konstruktive Auseinandersetzung mit den zuvor festgestellten Schwächen der Stadt erleben.

weiterlesen...

zum Projekt

Die Stadtentdecker in Potsdam. Are U waterproof?

Montessori-Oberschule Potsdam
2. Schulhalbjahr 2016
jahrgangsübergreifende Projektgruppen (von Klasse 4 bis 8), Projektwoche
Architektin: Martina Nadansky

Unter dem Titel Are U waterproof haben sich im April 2016 im Rahmen des Projektes „Die Stadtentdecker“ 24 Schülerinnen und Schüler der Montessori- Oberschule Potsdam (4.-8. Jahrgangsstufe) ihrer Stadt am Wasser genähert. Dazu haben wir 4 am Wasser gelegene  Orte in einer großen Fahrradrundfahrt besucht und dort jeweils einen Experten getroffen, der mit diesem Ort eine besondere Verbindung hat und uns mehr Hintergrundinformationen vermitteln konnte.

weiterlesen...

Schüler vor Karte

Die Stadtentdecker - Vier Kurzfilme zu vier Orten in Schwedt

Schwedt Bertolt-Brecht-Grundschule
1. Schulhalbjahr 2015/16
6. Klasse, Projektwoche
Kooperationsprojekt mit der Filmbildungsinitiative „Kinder machen Kurzfilm!“
Thema: „Lieblingsplätze!? - Die Stadtentdecker
Architektin: Martina Nadansky

Die vier Kurzfilme zu vier Orten sind zu sehen auf YouTube unter: https://www.youtube.com/watch?v=zDXsOe0iAik&list=PLJvyoEKV1pEd5wgbx0asXb12wkTHlPCIv

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Bertolt-Brecht-Grundschule zeigten am 9. November 2015 im Theater Stolperdraht e.V. zum Abschluss des Kooperationsprojektes der Brandenburgischen Architektenkammer und der Filmbildungsinitiative Kinder machen Kurzfilm mit dem Titel „Lieblingsplätze!? Die Stadtentdecker“ in Schwedt ihre Projektergebnisse - vier Kurzfilme als Videopostkarten. Mit einem ganz eigenen Blick erzählen die vier Filme eine kleine Geschichte über Orte, die die Kinder in Schwedt entdeckt und aufgespürt haben.

weiterlesen...

Kleine Gruppe

Die Stadtentdecker studierten Potsdamer Bauten und deren Architekten

Potsdam Evangelisches Gymnasium Hermannswerder
1. Schulhalbjahr 2015/16
11. Klasse, Seminarkurs Architektur, unterrichtsbegleitend
Architekt: Peter Neideck

Sophie erkundete Gottfried Böhms Theaterbau in der Schiffbauergasse, Fabian und Karl analysierten das hinter Hecken verborgene Haus Mattern von Hans Scharoun, während Paula und Daniela auf den Spuren Egon Eiermanns wandelten. Der wurde nicht nur in Babelsberg geboren, sondern hinterließ dort auch ein fein detailliertes Einfamilienhaus.

weiterlesen...

Schulklasse

Die Stadtentdecker erforschen Luckenwalder Quartiere

Luckenwalde Friedrich-Gymnasium
1. Schulhalbjahr 2015/16
11. Klasse, Seminarkurs Geografie, unterrichtsbegleitend
Architekten: Michael Küssner und Peter Neideck

Dass in einer Stadt eine Fußgängerzone anders aussieht als eine Eigenheimsiedlung weiß jedes Kind. Doch was macht die Unterschiede städtischer Quartiere aus? Weshalb ist ein Viertel attraktiv und belebt, ein anderes von Leerstand geprägt? Wie breit muss eine Straße sein, wie hoch die Bebauung, damit wir sie als angenehm empfinden? Was braucht ein Quartier, damit wir dort gerne wohnen?

weiterlesen...

zum Projekt

Welche Ideen entwickelten Die Stadtentdecker für Potsdam-Babelsberg?

Projekt 1: Evangelische Grundschule Potsdam-Babelsberg
Projekt 2: Goethe-Grundschule Potsdam-Babelsberg
1. Schulhalbjahr 2015
Projekt 1: klassenübergreifende Gruppe, Projektwoche
Projekt 2: 6. Klasse, Projektwoche
Architekten: Detlev Grüneke und Sabine Thürigen

Einen leerstehenden, alten S-Bahnturm in Potsdam-Babelsberg belebten die Grundschüler der Goethe-Grundschule durch viele bunte Ideen wieder und eine Wohnanlage an der S-Bahnlinie wurde durch die Anregungen der Kinder der Evangelischen Grundschule grüner und ruhiger gemacht. Im Rahmen des Projektes „Die Stadtentdecker“ der Brandenburgischen Architektenkammer trafen sich am 05. Mai 2015 die Schüler und Schülerinnen der beiden Babelsberger Grundschulen, um in einer gemeinsamen Abschlusspräsentation ihre Arbeitsergebnisse aus der Projektwoche im AWO-Kulturhaus Babelsberg öffentlich vorzustellen.

weiterlesen...

zum Projekt

Die Stadtentdecker unterwegs in Neuruppin

Projekt 1: Grundschule Rosa-Luxemburg, Neuruppin
Projekt 2: Alexander Puschkin Oberschule, Neuruppin
1. Schulhalbjahr 2015
Projekt 1: 5. Klasse, Projektwoche
Projekt 2: 9. Klasse, unterrichtsbegleitend
Architekten: Martina Nadansky und Peter Neideck

Bereits zum zweiten Mal hatten Schülerinnen und Schüler aus Neuruppin die Gelegenheit, mit Unterstützung der Architektur-Experten ihre Stadt zu erkunden. Das Projekt „Die Stadtentdecker“ wurde 2013/2014 zum ersten Mal im Verbund mit der AG STÄDTEKRANZ durchgeführt und ging aufgrund der großen Nachfrage und der positiven Resonanz direkt im Anschluss in Potsdam, Cottbus und Neuruppin in eine zweite Runde.
In Neuruppin beteiligten sich diesmal zwei Schulen: die Grundschule Rosa Luxemburg mit der Klasse 5a und ihrer Klassenlehrerin Kerstin Eipel, die neben dem Deutsch- und Englischunterricht die GESCHICHTS- AG betreut und der projektbegleitenden Architektin Martina Nadansky aus Hohen Neuendorf. Auch die Oberschüler der 9b aus der Alexander Puschkin Oberschule mit ihren Lehrerinnen Brita Teuchert und Nadine Tauber, begleitet von Peter Neideck, Architekt aus Potsdam, gingen als „Stadtentdecker“ an den Start.

weiterlesen...